NEWS

EVENTS

VITAE

TEAM

CAR

PRESS

PHOTOS

ARCHIVE

LINKS

CONTACT

 

Saisonbeginn für Chris Höher im Audi R8 LMS GT3.
Offizieller Testauftakt für den 19-jährigen Kärntner aus Spittal an der Drau als Pilot der Audi Sport racing academy bei den ADAC GT Masters 2017.

Bereits im März erfolgte für Österreichs erfolgreichsten Nachwuchsrennfahrer Chris Höher die Kontaktaufnahme mit seinem neuen Arbeitsgerät, dem 585PS starken Audi R8 LMS GT3. Mit diesem Rennwagen wird der Kärntner dieses Jahr zusammen mit Elia Erhart (D) bei den Rennen der ADAC GT Masters für die Audi Sport racing academy an den Start gehen. An insgesamt sieben Wochenenden wird sich das Duo Höher/Erhart das Cockpit des Audi R8 LMS GT3 teilen. An jedem Wochenende stehen zwei Qualifikationstrainings und zwei Rennen zu je einer Stunde auf dem Programm.
Heute fand in der Motorsport Arena in Oschersleben der Testauftakt sowie der offizielle Medientag für die ADAC GT Masters statt. Die ersten beiden Rennen zu den ADAC GT Masters gibt es am 29. und 30. April ebenfalls in der Motorsport Arena Oschersleben.

Chris Höher: "Der Audi R8 LMS GT3 befindet sich in einer ganz anderen Kategorie als alle Rennautos, die ich bisher pilotiert hatte. Mit einem Homologationsgewicht von 1.225kg ist er rund doppelt so schwer als die Formelrennwagen. Das erfordert für mich eine enorme Umstellung. Wenn ich im Formelauto den Bremspunkt bei 50 Metern hatte, so ist nun dieser bei ca. 150 Metern. Das ist nicht gerade einfach umzusetzen. Immerhin saß ich fast fünf Jahre nur im Monoposto. Da brauche ich sicher noch etliche Kilometer, bis ich mit dem Audi R8 LMS GT3 an die absolute Grenze gehen und in der Liga der Supersportwagen ganz vorne mitmischen kann. Elia Erhart war voriges Jahr bereits in der ADAC GT Masters am Start. Er bringt einiges an Erfahrung mit und das macht es mir etwas leichter in dieser hochkarätigen Rennserie Fuß zu fassen."


Foto:
Der Audi R8 LMS GT3 – Startnummer 8 mit den Piloten Chris Höher (Kärnten/Österreich) und Elia Erhart (Bayern/Deutschland)

Foto: Die Piloten des Audi R8 LMS GT3 – Startnummer 8: Chris Höher (Kärnten/Österreich) und Elia Erhart (Bayern/Deutschland)
 

Foto: Die beiden Teams der Audi Sport racing academy für die ADAC GT Masters 2017 – den Audi R8 LMS GT3 mit der Startnr. 8 fahren Chris Höher (AUT) und Elia Erhart (GER) und im Audi R8 LMS GT3, Startnr. 9 sitzen Mikaela Alin-Kottulinsky (SWE) und Ricardo Feller (SUI).

 

AUDI SPORT: http://www.audi.com/en/audisport.html


 

Die Rennserie ADAC GT Masters geht mit der Saison 2017 in das elfte Jahr und erfreut sich enormer Beliebtheit bei den Motorsportfans in ganz Europa. Das ausgeglichene Reglement sorgt für außerordentlich spannende Zweikämpfe. Wobei der Begriff Zweikampf in dieser hochkarätigen Rennserie eher fehl am Platz ist. Die Formulierung "packende und spannende Mehrkämpfe mit fallweise Direktkontakt" ist wohl eher angebracht, denn meistens befinden sich nach dem Qualifikationstraining gut zehn Piloten oder noch mehr innerhalb von einer Sekunde.
 

ADAC GT Masters: https://www.adac-gt-masters.de/
 

ADAC GT Mastgers - Termine 2017

    28. - 30. April

ADAC GT Masters - Race 1 + 2

Oschersleben, Deutschland

    19. - 21. Mai

ADAC GT Masters - Race 3 + 4

Lausitzring, Deutschland

      9. - 11. Juni

ADAC GT Masters - Race 5 + 6

Spielberg, Österreich

    21. - 23. Juli

ADAC GT Masters - Race 7 + 8

Zandvoort, Niederlande

      4. - 6. August

ADAC GT Masters - Race 9 + 10

Nürburgring, Deutschland

    15. - 17. September

ADAC GT Masters - Race 11 + 12

Sachsenring, Deutschland

    22. - 24. September

ADAC GT Masters - Race 13 + 14

Hockenheimring, Deutschland

 


Chris Hoeher Motorsport Press Release - performed and © by SMW-MEDIA, 9173 Gotschuchen, Carinthia, Austria.

PRESSEARCHIV ÜBER CHRIS HÖHER
 
Der Sportpresseklub Kärnten wählte Chris Höher zum Rookie of the Year 2013
 (YouTube - 28Sek.)

 

            

Chris Hoeher Motorsport Press Release - performed by SMW-MEDIA, 9173 Gotschuchen, Carinthia, Austria.